Mittwoch, 12. September 2012

Facebook regiert die Welt

Vor den Sommerferien - ich glaube es war der letzte Schultag - habe ich mich mit ein paar Jungs unterhalten - oder geflirtet oder so. War ganz nett. Irgendwann kam dann die Frage wie ich denn mit Nachnamen hieße. Das habe ich natürlich nicht gesagt. Ich habe die beiden nie in meinem Leben vorher gesehen. Die nächste Frage war, ob ich auf Facebook wäre. Bin ich nicht. Dann war die Luft irgendwie raus. Keine Ahnung, lag es daran, dass ich nicht auf Facebook bin? Wie bescheuert ist das denn? Wenn man etwas über jemanden erfahren oder mit jemanden im Kontak bleiben möchte dann geht das auch persönlich. Oder etwa nicht? Vielleicht ging es auch einfach nur darum möglichst viele Freunde auf fb zu haben und damit cool zu wirken. Facebook beeinflusst das halbe Leben.


Wollten in Chemie heute Wasserstoff herstellen. Irgendwer hat Spülmittel ins Wasser gemacht und heraus kam: Ein schönes Muster! Und die Knallgasprobe hat auch funktioniert =) Ist aber leider nur in Handy-Qualität fotografiert. In echt sah es cooler aus.

Kommentare:

  1. Ich bin auch so ein Facebook-Suchtie. Ich organisiere viele Dinge über Facebook-Gruppen. Halte Kontakt zu alten Freunden, die nicht mehr in der Gegend wohnen oder zu jenen, die ich aus dem Internet kenne und die daher ohnehin meist am anderen Ende Deutschlands leben. Um soziale Kontakte aufzubauen und zu erhalten ist Facebook sicher richtig toll. Nachdem ich meinen Freund beim Weggehen kennen lernte hat er mich auch "aufgespürt" und erst so kamen wir richtig ins Gespräch. Hätte er mich nicht auf einem sozialen Netzwerk hinzugefügt wären wir heute wohl nie verlobt da wir uns wieder aus den Augen verloren hätten. Dass dann jedoch bei deinem Gespräch die Luft raus war versteh ich nicht. Es gibt nunmal auch jene, die auf diesen ganzen Netzwerken nicht angemeldet sein wollen und wenn man ein einigermaßen gesundes Selbstbewusstsein hat dürfte doch dem persönlichen Gespräch auch nichts im Wege stehen, oder? Schon dämlich, dass man dann so auf deine Antwort reagiert hat =/

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Isa.

    ich bin nicht nicht auf facebook angemeldet (also ich bin angemeldet (: )...
    Aber ich verste dich sehr gut! Und Facebook ist eine Plattform, die nicht unbedingt ein muss ist. Klar sind wirklich fast alle darauf angemeldet, sodass man verlorengegange Menschen wiederfindet; man bekommt mehr über Evants mit und interessante Themen und Gruppen kann man auch verfolgen. Allerdings gibt es auch diese nervigen Inhalte: Spieleanfragen; Werbungen; Lebensdarstellende Posts, die keinen Interessieren; Stalker-Kontakte; jede Menge Mobbing ... und und und...Das sind alles Gründe, wegen denen ich mit dem Gedanken Spiele mich abzumelden. Doch zum thema Flirten: weißt du noch, wie es war, als man Nach der Handynummer gefragt wurde? Das war doch jedesmal ein schöner Nervenkitzel, wenn die Zeit voranschritt und man darauf hoffte,dass ER endlich fragt. Diese Nummer war damals (dieses damals ist vielleicht 2/3 jahre her) noch etwas persönliches, da wusste man, dass jemand mit einem im Kontakt bleiben wollte. Eine Freundschaftsanfrage auf Facebook ist in etwa so wie ein lauwarmer Händedruck des Flirts bei der Verabschiedung. ... Ich bin dafür das man Facebook wieder abschafft und Plattformen wie svz wieder an die Macht kommen ;)
    Liebe Grüße
    http://licht-taster.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ihr habt schon recht. Facebook ist in manchen Fällen gar nicht so schlecht. Ich habe auch schon überlegt mich dort anzumelden, gerade weil man sich so schneller "aufspüren" und mit Freunden in Kontakt bleiben kann. Es bietet viele Vorteile, aber eben auch eine Menge Nachteile. Persönlich ist meiner Meinung nach immer besser und wenn man übers Internet in Kontakt bleiben möchte, dann geht das bestimmt auch über E-Mail und vielleicht auch über Skype.
    Aber lieber wäre es mir trotzdem, wenn man mich irgendwann mal wieder nach der Handy-Nr. fragt =)
    LG

    AntwortenLöschen

Sagt mir was ihr denkt. Ob Lob oder Kritik: Ich nehme alles an.
Kommentare beantworte ich auf diesem Blog.