Freitag, 16. November 2012

10. Tag: Glück

Tausende Dichter und Philosophen haben sich mit dem Thema Glück beschäftigt. Ein chinesisches Sprichwort lautet z.B.: "Jedes Lachen vermehrt das Glück der Erde" und ein anderes - auch aus China - besagt, dass dem, der zufrieden ist, das Glück blüht. Glück kann man durch viele Formen erlangen. Doch manchmal müsste man glücklich sein und ist es gar nicht. Manchmal, wenn alles im Leben perfekt zu sein scheint und man trotzdem unglücklich ist. Vielleicht liegt es daran, dass alles zuu perfekt ist. Denn wenn alles perfekt ist, gibt es nichts, was man verbessern könnte und wenn man nichts verbessern kann, kann man sich nicht darüber freuen, dass man wieder was Schönes geschafft hat. Oft machen uns aber auch andere glücklich. Ein Sprichwort besagt ja, dass man des eigenen Glückes Schmied ist. Ja, man muss was dafür tun, um glücklich zu werden. Und das klappt am Besten, wenn man andere glücklich macht. Denn so gewinnt man echte Freunde und echte Freunde machen glücklich. Mit echten Freunden kann man sich schon über die kleinen alltäglichen Dinge im Leben freuen und das bedeutet Glück. Aber es gibt noch eine Weisheit, die viel wichtiger ist als alle anderen über Glück: "Das Glück entflieht uns, wenn wir hinter ihm her rennen. In Wahrheit kommt das Glück von innen." Renne dem Glück nicht hinterher und suche es nicht krampfhaft. Wenn man sucht und sucht und einem irgendwann die Kraft ausgeht, wird man garnichts finden.
---
Wer oder was macht euch glücklich? Kennt ihr auch Sprichwörter über Glück, bei denen ihr denkt, dass sie wahr sind? Wie fühlt ihr Glück?

Kommentare:

Sagt mir was ihr denkt. Ob Lob oder Kritik: Ich nehme alles an.
Kommentare beantworte ich auf diesem Blog.