Freitag, 14. Dezember 2012

Brief an ... den Weihnachtsmann


DER WEIHNACHTSMANN (VON SKYLLA)
Der Weihnachtsmann ist alt, sehr alt. Er hat freundliche Augen, einen langen weißen Rauschebart und eine rote Nase von der Kälte. Es hat schwere schwarze Stiefel an, dazu einen langen roten Mantel und passend dazu eine rote Mütze mit einer weißen Bommel dran. In seinen behandschuhten Händen trägt er einen großen braunen Sack, gefüllt mit Geschenken und auch Weidenrute, um unartigen Kindern einen Klaps auf den Po zu geben. 
 MEIN BRIEF AN DEN WEIHNACHTSMANN

*Dorf*, 14. 12. 2012

Lieber Weihnachtsmann!

Beinahe hätte ich "Lieber Herr Weihnachtsmann" geschrieben, aber ich weiß ja nicht ob du ein Mann oder eine Frau bist. Natürlich wirst du immer als Mann dargestellt, aber woher sollen die wissen, die das tun, dass du wirklich ein Mann bist? Es hat dich ja noch nie jemand gesehen. 
Trotzdem bist du der Held bzw. die Heldin für viele viele Kinder. Für mich bist du das heute noch. Obwohl ich weiß, dass sich mein Onkel damals für dich ausgegeben hat, bewundere ich dich. Mit dir wird nur Gutes verbunden und falls ich dich irgendwann mal treffen sollte, dann kann ich dir beweisen, wie viel Respekt ich vor dir habe. Du bist ja einer der mächtigsten und wichtigsten Persönlichkeiten auf der Welt. Du besitzt so viel Weisheit, die Menschen schätzen dich. Es ist schon irgendwie klar, dass du dich nicht zeigen willst. Vielleicht hast du ja auch keinen weißen Bart. Vielleicht bist du gar nicht so alt, wie man immer annimmt. Vielleicht bist du sogar der Traum eines jeden Mädchens bzw. Jungen, wenn du eine Frau bist. Wenn du dich zeigen würdest wärst du gleich der neue Edward Cullen! Das wäre nicht so toll. Aber egal.
Was ich mich schon die ganze Zeit frage ist, ob du am Nordpol nicht frierst. Und was ist, wenn die Polkappen abgeschmolzen sind? Wo lebst du dann? Und was ich mich auch noch gefragt habe: Wie ist es so mit einem Schlitten über die Dächer und im Himmel zu fliegen? Darf ich irgendwann mal mit? Bitte! Ich werde es auch niemanden sagen.
Naja, wer weiß, ob du das auch wirklich tust oder ob sich das irgendwelche Menschen wieder nur ausgedacht haben, wie dein Geschlecht und dein Alter. 
Schreibe mir doch bitte zurück, wenn du Zeit hast. Ich würde dich nämlich gerne kennenlernen. Ich würde so gerne wissen, welches wahres Gesicht sich hinter dem ganzen Kommerz verbirgt. Aber bis dahin: Danke, dass du mir immer eine schöne Weihnachtszeit verschaffst.

Liebe Grüße
Luisa

Kommentare:

  1. Höhö, dankeschön :)
    Mit dem Song über Post geht so, hier findest du das Tutorial dazu: http://brookesalive.blogspot.de/2012/09/tutorial-weie-youtubeleiste.html?showComment=1353844348823#c6455561531359281990

    Ich hoff mal, das hilft dir :)

    AntwortenLöschen

Sagt mir was ihr denkt. Ob Lob oder Kritik: Ich nehme alles an.
Kommentare beantworte ich auf diesem Blog.