Samstag, 5. Januar 2013

60. Tag: Tagträume


Mein halbes Leben besteht wohl aus Tagträumen. Egal wo ich bin, überall gibt etwas, was mich träumen lässt. Das Schöne an Tagträumen ist, dass man selber bestimmen kann, was im groben passieren soll, dass man sich irgendwo anders befinden kann und trotzdem noch die reale Welt im Blick hat. Durch Tafträume entstehen die schönsten Gemälde und Gedichte und Geschichten. Das Schlechte ist, dass man weiß, dass es nur unrealistische Träume sind, die niemals wahr werden können.
---
Habt ihr manchmal Tagträume? Was ist daraus schon entstanden? Welcher schöner Tagtraum kann niemals wahr werden?

Kommentare:

  1. Hey, erstmal danke für dein liebes Kommi ;)
    Du musst mir Bescheid sagen, wenn du die Geschichte geschrieben hast, dann lese ich sie ^^
    Ich hab ständig Tagträume :D Meistens entstehen daraus immmer meine Geschichten :D Öfters sitze ich in der Schule und träum vor mich hin ^^
    LG Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, geht mir auch so.
      Klar sage ich dir Bescheid, kann aber auch noch zwei Wochen dauern, weil die Schule bald wieder lod geht.

      LG
      Luisa

      Löschen

Sagt mir was ihr denkt. Ob Lob oder Kritik: Ich nehme alles an.
Kommentare beantworte ich auf diesem Blog.