Samstag, 26. Januar 2013

81. Tag: Der Mensch besteht aus nichts

Die Atome, aus denen wir entstehen, setzen sich aus Protonen und Elektronen zusammen. Dazwischen ist nichts. Ich habe mal gehört, dass wenn man alle Protonen und Elektronen der Alpen zusammen drücken würde, sie in eine Hosentasche passen. Der Mensch ist im Gegensatz zu den Alpen ziemlich klein. Die Frage ist nur, was dieses Nichts ist. Vielleicht Luft? Aber das kann nicht sein. Luft enthält auch wieder Atome. Warum fällt es uns so schwer, uns nichts vorzustellen? Denn so ziemlich alles besteht ja aus fast nichts. Wir Mensch, sogar das Universum soll ja aus nichts entstanden sein. Damals, vor dem Urknall...
---
Könnt ihr euch nichts vorstellen? Glaubt ihr, dass alles aus nichts besteht oder nicht? Warum?

Kommentare:

  1. Uii ich habe mich mit den Thema auch gern und lange befasst und es gibt sogar Wissenschaftler die behaubten dass,das Universum wie ein Hologramm sei.Nur was ich überhaubt nicht verstehe ist das die einen ständig über Atome und Elektronen reden und die anderen meinen das wir diese ''Atome''erfunden haben ,um es besser verstehen zu können,ohne aber richtig nachforschen zu können,ob es sie wirklich gibt..das ist wirklich seehr schwierig für eien Menschen sowass zu verstehen..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist alles ziemlich wirr und niemand weiß so genau, was jetzt wah ist. Zum Beispiel war es füher wahr, dass die Erde eine Scheibe ist. Heute ist es wahr, dass die Erde eine Kugel ist. Aber wer weiß, was in 200 Jahren wahr ist?

      Löschen
  2. Ja ich hab ja als Christ so meine eigne Meinung zu dem Thema Weltentstehung. Aber mal Rein wissenschaftlich finde ich es schon fast ein bisschen Rassistisch, wie wenig Wert ein Mensch ist - ca 15 € bloßer Materialpreis.
    Das Wort "Nichts" finde ich so allgemeingültig. Man kann es für alles verwenden. Aber ich finde der Mensch sollte nicht auf die paar Atome bzw Ionen beschränken auch wenn es die Chemie so will. Weil es Funktionen beim Menschen gibt, die sich selbst wissenschaftler nicht erklären können: Denken, Fühlen...

    Liebe Grüße > darkest.heart

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht, aber dadurch, dass der Mensch wahrescheinlich aus nichts besteht, heißt das ja nicht, dass er weniger Wert ist. Außerdem geht es ja eigenlich nur um den Körper. Wenn das mit dem Atomen (oder Ionen) wirklich wahr ist, ist es erstaumlich zu was fast nichts in der Lage ist.
      - Sry, weiß nicht, wie ich das jetzt besser ausdrücken soll, was ich denke =)

      Löschen
  3. Hey :)
    Du wurdestzurück getaggt ! :D
    http://our-wonderland2.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Manchmal denke ich, dass das Nichts friedlich ist. "Nichts" ist perfekt.
    ..........................................................................
    Danke :)
    Wirklich? Find ich gut!
    Ja genau, ist aus IKEA.
    Ja, ich werde auf jeden Fall üben, bevor ich den guten Stoff verschwenden.
    Dankeschön!
    http://dein-eigenes-kleines-alaska.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Sagt mir was ihr denkt. Ob Lob oder Kritik: Ich nehme alles an.
Kommentare beantworte ich auf diesem Blog.