Samstag, 30. März 2013

Das war der März (und mir wurde ein Blog-Award verliehen, worüber ich sehr glücklich bin, allerdings fällt mir kein kreativer Titel mehr ein, weshalb dieser besonders lang wird)

Leise rieselt der Schnee
Still und starr ruht der See
Weihnachtlich glänzet der Wald
Freue dich, Ostern ist bald...

Also ehrlich. Falls ich irgendwann Kinder haben sollte, werde ich ihnen vom Winter 2012/2013 erzählen, als es im Oktober anfing zu schneien, an Weihnachten in großen Städten bis zu 20°C warm war und Ende März immer noch Schnee lag. (Und Anfang April soll nochwas runter kommen...)

Ich weiß, dass heute der März noch nicht vorbei ist, aber ich wollte mich morgen ausschließlich auf Ostern konzentrieren. Wenn ihr noch schnell bei der Osteraktion mitmachen wollt, dann klickt hier. Heute ist der letzter Termin =)

Der März war ein sehr himmlischer Monat. Zum einen, weil ich am Morgen im Bus wieder den Sonnenaufgang beobachten kann (soweit das Wetter schon ist), zum anderen weil ich in einer Sternenwarte war und mir den Jupiter und vier seiner Monde angeschaut habe. Ich fand den Himmel, das Universum, schon immer faszinierend, irgendwie magisch. Aber ich werde das ganze jetzt nicht ausweiten, sondern euch die Bilder von diesem Monat zeigen, die ihr noch nicht gesehen habt

Designänderung
Ja, in diesem Monat gab es schon wieder eine...
Ausschlaggebend dafür war ein Fotoshooting mit meinen alten Mini-Globus, bei dem von 50 Bildern 1 halbwegs gelungen ist:

Schneefrau
Die habt ihr zwar auch schon gesehen, aber ich finde sie total hammer =)

Eine Wiese
Die folgende Wiese haben einige von euch schon in düsterer Form auf meinem anderen Blog gesehen (klickt für den Post). So sieht sie im Schnee aus (und die Tiere weiter unten sind so süüüß!):

Wald
Der ist beim Schneekopf in der Nähe, aber ich habe nicht so viele Bilder gemacht.

Stausee
Da war ich natürlich auch und da sind extrem seltsame Bilder entstanden.
Nach Ostern werden sie wahrscheinlich auf Rosenrot ist alleine veröffentlicht.
Hier ist ein kleiner Vorgeschmack:
Das Bild unten links: Alien-Landung - oder was?
So, das wars erstmal von Bildern. Jetzt zu dem Blog-Award.
Danke, an die liebe Anna. Freue mich sehr =)

Die Regeln
1. Poste den Award auf deinem Blog.
2. Bedanke dich bei dem Blogger, der dir den Award verliehen hat und verlinke ihn auf deinem Blog.
3. Nominiere 11 weitere Blogger, die deiner Meinung nach ebenfalls einen Award verdient haben und teile es ihnen mit.
4. Beantworte die 11 Fragen des Awardverleihers.
5. Schreibe 7 Dinge über dich.

Annas Fragen
1. Bist du ein emotionaler Mensch?
Denke schon, manchmal vielleicht sogar überemotional (--> Emo =D)
2. Kuchen oder Kekse?
Kekskuchen, da kann ich mich jetzt nicht entscheiden.
3. Was würdest du tun, wenn du einen Tag unsichtbar wärst?
Alles, was ich nicht darf: Aufs Dach klettern, mich bei jemanden ins Auto schleichen und versuchen bis ans Meer zu kommen...
4. Gibt es Menschen, die dein Leben stark beeinflussen? Wenn ja, wenn und warum?
Ich weiß nicht, vielleicht in meinem Unterbewusstsein. Aber versuche ich mich nicht von jemanden beeinflussen lassen. Egal, wie wichtig diese Person in meinem Leben ist.
5. Was könntest du einem anderen Menschen nie verzeihen?
Wenn jemand meiner Schwester etwas antun würde...
6. Wenn du ein Teddybär wärst, wer dürfte mit dir knuddeln?
Alle traurige Menschen, die eine Umarmung nötig haben, aber die passende Person dafür fehlt.
7. Was denkst du über den Tod und wie stellst du dir dein Leben nach dem Tod vor?
Ich stelle es mir als Welt vor, in der ich selber entscheiden kann, wie sie aussieht. Ich stelle sie mir voller Freiheit vor.
8. Gibt es ein Buch/einen Film das/der dich immer wieder zu Tränen rührt?
Buch: Bis(s) zum Ende der Nacht, Flüsterherz
Film: In meinem Himmel, My Girl, Titanic
9. Landei oder Stadtkind?
Stadtkind. Ich fühle mich zwar wohl in dem Dorf, wo ich wohne, aber nach meiner Ausbildung geht es auf alle Fälle wieder in die Stadt.
10. Was war das größte Fettnäpfchen in das du je getreten bist?
Viel zu viele. Und das größte Fettnäpfchen im Internet zu verbreiten wäre extrem peinlich, wenn jemand der mich kennt herausfindet, dass ich diesen Blog habe und das dann liest.

11. »Manchmal hasst man den Menschen, den man am meisten liebt, weil er der Einzige ist der einem wirklich weh tun kann« Stimmt das? Begründet eure Entscheidung.
Stimmt, wenn man von einem Menschen verletzt wird, den man wirklich liebt, ist das grausam. Man hat dieser Person vielleicht so vieles anvertraut, hat so starke Gefühle für sie. Und dann BAM! Man wird so stark verletzt, sodass man diese Person einfach hassen muss, obwohl man sie eigentlich liebt.

7 Dinge über mich

1. "Star Trek - Der erste Kontakt" ist einer meiner Lieblingsfilme.
2. Ich mag Coversongs meist lieber als die Originalen.
3. Ich brauche vielleicht eine Brille D= (Like A Nerd!)
4. Ich gehöre zum Streber-Club der Klasse.
5. Ich habe es mir abgewöhnt im Badezimmer zu singen --> dafür tanze ich.
6. In Religion haben wir gerade das Thema "Exorzismus" dran und ich finde es extrem interessant.
7. Obwohl es überhaupt nicht meine Musikrichtung ist, höre ich "Seven Devil´s" von Florence + The Machine rauf und runter.

Meine Fragen

1. Zu welchen Lied könntest du ständig tanzen?
2. Ist jeder seines eigenen Glückes Schmied?
3. Welche deiner Träume sollen unbedingt wahr werden?
4. Welche nicht?
5. Wenn du dir deine eigene perfekte Welt ausmalen und in ihr leben könntest, wie sähe die aus?
6. Was ist das Dümmste, was du je gemacht hast?
7. Welches Tier wärst du gern?
8. Sammelst du irgendwas?
9. Wie stellst du dir dein Leben in 10 Jahren vor?
10. Obst oder Gemüse?
11. Gibt es Übernatürliches?

Ich überreiche den Blog-Award an:

Vielleicht kommen bald mehr.
Anna, deine Fragen waren echt klasse =)

Euch allen noch einen schönen März.
Liebe Grüße
Luisa

1 Kommentar:

  1. Habe dir eine Email geschickt wegen der Osteraktion! :)
    Bis bald. :)

    AntwortenLöschen

Sagt mir was ihr denkt. Ob Lob oder Kritik: Ich nehme alles an.
Kommentare beantworte ich auf diesem Blog.