Montag, 25. März 2013

Die Menschen hinter dem Bild

Habt ihr schonmal in eine Menge voller Menschen fotografiert? Oder ein Bild von etwas oder jemanden gemacht, auf dem im Hintergrund andere Menschen zu sehen sind?

Ich habe 2011 an der Ostsee von einer Seebrücke aus den Strand fotografiert. Er war ziemlich voll und als ich zu hause war sind mir die ganzen unterschiedlichen Menschen aufgefallen. Da ist zum Beispiel dieser kleine dicke Junge, der auf fünf meiner Bilder zu sehen ist. Er sieht nicht gerade glücklich aus, eher grummelig. Neben ihm steht ein noch kleineres Mädchen in einem schwaren Badeanzug und mit einer Taucherbrille auf dem Kopf.

Und dann ist da noch die Frau, die in einem Strandkorp sitzt und liest. Man sieht nur das Buch und ihre schlanken Beine. Vor dem Strandkorp spielen zwei Kinder im Sand. Ihre Kinder? Und wenn ja, wo ist der Mann mit dem sie die Kinder gemacht hat?

Ein Paar mittleren Alters sitzt weiter hinten am Strand. Sie sehen zum Meer und sie lächeln. Hinter ihnen sind auch wieder zwei Kinder, die zu ihnen gehören scheinen. 

Ein junger Mann und eine junge Frau, beide mit einer tollen Figur, breiten gerade ihre Decke aus, zwei Frauen spazieren am Strand entlang, eine andere Frau baut mit einem Jungen eine Sandburg, zwei junge Männer sitzen am Strand und unterhalten sich, ein kleines Kind kommt aus dem Wasser gesprungen, ein Paar im Wasser, zwei Kinder auf einem blau-weißen Gummieboot, ein älterer Mann, der jemanden auf der Seebrücke zu sehen scheint.

Ich könnte jetzt ewig weiter machen, aber wichtiger ist die Frage, wer sich hinter all diesen Menschen verbirgt. Warum sind sie ausgerechnet heute hier? Was sehen sie gerade? Was denken sie? Wie sieht ihr Privatleben aus? Woher kommen sie? Wo wollen sie noch hin?

Es handelt sich hier um Personen, die wir nicht kennen, die normal wirken, wenn wir nicht über sie nachdenken. Dabei können sie so faszinierend und interessant sein. Und vielleicht sind wir auch auf den Fotos von ihnen drauf. Vielleicht sind wir auf den Fotos von ganz vielen Menschen, die wir nicht kennen. Und vielleicht fragen sich diese auch, wer wir sind. Wäre mal eine Überlegung wert...

*Das Bild werde ich euch nicht zeigen, weil ich nicht will, dass öffentlich in die Privatsphäre dieser Menschen eingedrungen wird. Vielleicht kennt jemand ja die Personen auf dem Bild oder jemand erkennt sich selbst und ich möchte keinen Ärger bekommen.
Aber ihr könnt ja selber mal solche Bilder machen und über die Menschen darauf nachdenken, nur nicht ins Internet stellen, wenn ihr nicht die Erlaubnis von all diesen Menschen, die gut sichtbar sind, habt.

Kommentare:

  1. wow so weise und so wahr! aber ist mir auch mal aufgefallen! :D trotzdem hab ich nie so krass drüber nahcgedacht, aber find ich gut ;)

    grüßchen,
    http://gracias-photodiary.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, denke manchmal halt krass =D

      Liebe Grüße
      Luisa

      Löschen
  2. Ich habe mal ein Foto gemacht, auf dem eigentlich keine Person drauf sein sollte, aber wie das nun mal so ist in Touristengebieten fährt mir natürlich ein Kerl mit seinem Skateboard durchs Bild. Ich habe mir das Foto lange amüsiert angeschaut. Der Junge hat in seiner Konzentration ein so lustiges Gesicht gezogen...

    Zwei Tage später werfe ich mich mit meinem Handtuch in den Sand und beobachte die Leute, lese ein Buch und entscheide mich kurz drauf ins Wasser zu gehen. Als ich bis zur Hüfte im Wasser stehe springt mich auf einmal ein Junge an, der versucht hat einen Ball zu fangen. Er entschuldigt sich mit einem lustigen Akzent - MEINEM AKZENT! Wir kommen ins Reden und freunden uns an und tauschen Kontaktdaten.

    Als ich zu Hause meine Fotos aussortiere fällt mir auf: der Typ, mit dem ich im Urlaub Bekanntschaft geschlossen habe hat mir kurz zuvor mein Bild versaut!

    :D Klingt wie der Beginn einer schlechten Liebeskomödie, aber irgendwoher müssen die Scriptschreiber ja auch ihre Ideen herhaben ;)

    Liebe Grüße > darkest.heart

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sachen gibts =)
      Steht ihr noch in Kontakt und weiß er von dem Bild?

      Liebe Grüße
      Luisa

      Löschen
    2. Ja er weißes mittlerweile :D Er musste auch drüber lachen.
      und ja, wir schreiben noch ab und zu, aber er musste wegziehen und wohnt jetzt irgendwo in "HinterChina" - Also Zeitverschiebung Ahoi - darum nur Mailkontakt.

      Grüße > darkest.heart

      Löschen
  3. Ich habe irgendwie kein Bild, wo viele fremde Leute drauf sind, weil wenn ich immer die Kamera hebe, wo diese auch z.B. stehen, lächeln sie schon, als würden sie denken, mich interessieren die Personen ganz besonders. Manche drängen sich dan in den Vordergrund und dann wird meine Fotoidee nie so schön, deswegen mache ich es immer an einem ruhigen Platz. Ich konnte mir mit deiner Erzählung aber den Strand und die Leute gut vorstellen(:
    xoxo,
    Nesrin Soraya;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke =)
      Komisch, bei mir reisen die Leute immer aus, wenn ich ein Foto machen möchte (zumindest die in meinem Alter). Die Leute aus meiner Familie lächeln dann auch immer schon, aber keiner drängt sich in den Vordergrund. Deshalb mache ich solche Fotos nur dann, wenn es keiner merkt oder sie entstehen aus Zufall =)

      Liebe Grüße
      Luisa

      Löschen
  4. hey, toller blog und für dich auch einen best blog award:)
    http://viviphotographyandlifestyle.blogspot.de/2013/03/best-blog-award.html

    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Ja, solche Bilder kenne ich auch :)
    Letzten Sommerurlaub habe ich auffällig oft fremde Menschen im Hintergrund. Manche wirken glücklich, andere wirken gestresst und so weiter. Wenn man mal genauer über diese Menschen nachdenkt, kann man sich in seinem Kopf eine ganze eigene Geschichte zu ihnen ausdenken :)
    Anneke ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau, vielleicht entstehen durch sowas die tollsten Bücher =D


      Liebe Grüße
      Luisa

      Löschen

Sagt mir was ihr denkt. Ob Lob oder Kritik: Ich nehme alles an.
Kommentare beantworte ich auf diesem Blog.