Mittwoch, 10. April 2013

In der Nacht schmeck´ ich die Zeit vergehen

Das mit dem Schmecken bei Nacht ist ein bisschen schwierig. Allgemein merke ich nur, wie der Nachgeschmack vom Abendessen so langsam verschwindet bis ich gar nichts mehr merke - wenn ich überhaupt zu Abend esse. Irgendwie mag ich es nicht abends noch was zu mir zu nehmen.
Außer Milch mit Honig. Ich liebe die warme süße Flüssigkeit auf meiner Zunge und trinke immer nur ganz langsam, damit ich lange etwas von ihr habe. Milch mit Honig gibt es bei mir aber auch nur zu besonderen Anlässen, zum Beispiel wenn es mir nicht gut geht und ich deshalb nicht einschlafen kann oder wenn der nächste Tag sehr wichtig wird, wie die Abschlussprüfungen. Letztes Jahr habe ich das auch so gemacht. Aber durch Milch mit Honig schlafe ich nur um zu schneller ein. Und so schmecke ich nichts mehr in der Nacht, was diesen Post ziemlich sinnlos macht. Aber ich wollte ihn trotzdem veröffentlichen.

Habt ihr Ideen, wie ihr in der Nacht die Zeit vergehen schmecken könnt? Mögt ihr auch Milch mit Honig so gerne?

Kommentare:

  1. süßer blog & tolle bilder!
    bei mir läuft gerade ein fotowettbewerb & ich hoffe du magst teilnehmen. :)

    http://schnuppel-photography.blogspot.de/p/fotographie-wettbewerb.html

    AntwortenLöschen
  2. :D ja hab ich:
    Hast du schonmal mit dem Schlafsack unter freiem Himmel geschlafen? Ohne Zelt oder irgend einen anderen Schutz über dir? dann leg dich mal hin und lass den Mund offen - der Geschmack ist widerlich, wenn du wieder zu dir kommst und du den feuchten Geschmack von Tau auf der Zunge hast.

    Liebe Grüße > darkest.heart

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt weiß ich was ich in den Sommerferien mache =D
      Aber ich glaube, dass da die Milch und Honig-Variante leckerer ist...

      Liebe Grüße
      Luisa

      Löschen

Sagt mir was ihr denkt. Ob Lob oder Kritik: Ich nehme alles an.
Kommentare beantworte ich auf diesem Blog.