Freitag, 9. August 2013

Genähtes + Halt dein Maul

Wollte euch mal wieder zeigen, was ich in der letzten Zeit so genäht habe. Es sind insgesamt drei Dinge seit Anfang Juni.

1. Heftroman-Mappe
Einige von euch wissen vielleicht, dass ich total auf die mystery-Heftromane stehe. Nur leider gehen die immer so schnell kaputt und so habe ich beschlossen mir aus dem Stoff, den ich mir auf Klassenfahrt gekauft habe, ein Mäppchen daraus zu nähen.
Richtig zum Einsatz kam es dann zum ersten mal beim Ostsee-Urlaub. Wenn ihr wollt, kann ich ja irgendwann mal ein kleines Tutorial dazu machen.


2. Ein Herz
Da meine Oma am 10. August Geburtstag hat und ich so halbwegs nähen kann, habe ich das auch getan (zum Glück hat sie kein Internet und ich kann es rein stellen, ohne dass sie es heute noch sieht). Meine Oma ist eine der wichtigsten Personen in meinem Leben und deshalb hat sie auch ein Herz verdient.
Und außerdem liebe ich ihre Torte. Hier kommt ihr zum Rezept =)

3. Das rockt!
In den 50ern kam in der Musik der Rock´n´Roll auf und in der Kleidung die Petticoats. In der allerersten Ausgabe der "Mädchen - Made By You" war ein Schnittmuster eines weit schwingenden Rocks. Man braucht nur den richtigen Stoff und schon hat man einen 50er-Jahre-ähnlichen Rock.
Dazu hatte meine Mutter die Idee einen Haarreifen mit dem Stoff zu überziehen und ich, dass man es an den beiden Enden nicht zunäht, sondern lang lässt, um es an der Seite zu zubinden, sodass es aussieht wie ein Haarband.
Ja, ich weiß. Das Top sitzt nicht richtig...

4. Und das rockt auch!
Das ist nichts genähtes, sondern ein Song. Ihr kennt doch bestimmt Y-Titty und wahrscheinlich wissen die meisten, dass sie heute ihren 4. Song veröffentlicht habt. Es ist eigentlich nicht das, was ich sonst so höre, aber diesen finde ich richtig gut. Die Melodie ist ein echter Ohrwurm und der Text ist hammer. Es ist einfach ein richtig geiler Sommersong, der mir nicht mehr aus dem Kopf geht.

Kommentare:

  1. Ich würde gerne auch nähen können, aber ich die Nahmaschiene hasst mich leider und dazu habe ich zwei linke Hände wenn es umsabmessen geht.
    Die genähten Sachen sehen wirklich schön aus
    LG Janina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön =)
      Ich kanns nur immer wieder sagen: Man braucht nur ein wenig Geduld, vielleicht noch ein bisschen Hilfe und ganz viel Übung. Konnte es auch nicht gleich von Anfang an =D

      Liebe Grüße
      Luisa

      Löschen
  2. das lied finde ich gut.
    Aber deine selbstgemachten Sachen sind sehr toll.

    Elli

    AntwortenLöschen

Sagt mir was ihr denkt. Ob Lob oder Kritik: Ich nehme alles an.
Kommentare beantworte ich auf diesem Blog.