Sonntag, 15. September 2013

Schattentänzerin

Warum sagt man, dass man versuchen soll über seinen Schatten zu springen - obwohl man weiß, dass das niemals funktionieren wird. Warum soll man etwas versuchen, das 100%ig nicht funktioniert? Das ist unlogisch. Logisch wäre es, Dinge zu versuchen, die nur zu 99,999% nicht schaffbar sind. In diesem Fall würde ich die Leute sogar dazu ermutigen es zu versuchen. Aber ich würde nie jemanden sagen, dass er versuchen soll über seinen Schatten zu springen.
Eher sollte man ihn tanzen lassen - zumindest mache ich das so. Vielleicht wisst ihr ja, dass ich schon immer mal Ballett tanzen wollte. Leider hatte ich noch nie Tanzstunden in der Richtung und ich denke nicht, dass man das sich so einfach selbst beibringen kann. Trotzdem kriege ich mein Bein ziemlich hoch, bin gelenkig. Ich weiß nicht, wie das aussieht, wenn man das von weitem beobachtet - bestimmt nicht so elegant wie bei einer echten Tänzerin. Aber der Schatten tut es. Schatten sind schön.
Man erkennt nur die Umrisse, nicht das Gesicht, nicht die Haarfarbe. In einem Schatten kann man sein, wer man will. Seine eigene kleine Schattenwelt erschaffen, ein Geheimnis oder ein Ziel.
Ich habe es versucht, habe gesehen, wer ich sein könnte. Und allen anderen, die das auch sehen, rate ich zu versuchen, dieser Jemand zu sein, der man sein möchte, wenn man sich dabei selbst treu bleibt.

Kommentare:

  1. Dieser Post wurde in meinem GFC-Penal gar nicht angezeigt :( naja ich hab ihn trotzdem gefunden :)

    Die Bilder sind wirklich schön! Und du hast recht - darüber zu springen ist nicht möglich, aber man kann sich den "traurigen" Schatten schöntanzen lassen. Egal, ob es wie bei dir elegant oder wie bei mir total albern aussehen wird :)

    Liebe Grüße > darkest.heart

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ps.: Wenn du bei meiner Aktion mitmachen willst, hier ist der Post mit der Aufgabenstellung dazu: http://licht-taster.blogspot.de/2013/09/mitmach-aktion.html
      Würde mich total freuen.

      Löschen
  2. Schön geschrieben, mal wieder einer der texte, die ich bei dir so mag...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. ich liebe deine Worte so sehr, dass es mir schwer fallen würde es in Worten zu beschreiben.

    AntwortenLöschen
  4. Danke für eure lieben Kommentare und dass er solche Texte mögt, ich weiß nicht was ich sagen soll =)

    Alles Liebe
    Luisa

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön muss ich mal wieder sagen, ich habe auch gerade erst auf meinem Blog einen Post über Schatten geschrieben
    Liebe Grüße
    Julia
    flyingfeathershade.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Hi:)
    Ich habe vor kurzer Zeit die URL meines Blogs geändert, du kennst ihn sicher noch unter 'Lara-dreams'. Das doofe daran ist nur, dass meine Posts nicht mehr in deinem Dashboard erscheinen, obwohl du ja eigentlich Leser bist. Du müsstest meinen Blog einfach einmal kurz entfolgen und dann wieder folgen, dann funktioniert es wieder. Ich hoffe wirklich, dass du meinen Blog weiterhin lesen willst, alles liebe, Lara ♥

    meine neue URL: richtung-norden.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ein sehr schöner Eintrag und dahinter steckt mal wieder sehr viel Wahrheit. Mir gefällt deine Denkweise. :)
    Fang doch einfach mal mit dem Ballett an und mach eine Probestunde in einem Verein. Ich tanze seit ungefähr acht Jahren und es gibt auch durchaus Anfänger in meiner Gruppe. Es lohnt sich also, damit anzufangen. Noch bist du ja nicht soo alt. ;)
    Liebe Grüße
    FeliciaLinea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke =)
      Ja, ich habe mich schon informiert ob es etwas in der Nähe gibt. Leider sind meine Schultage immer sehr lang und mir bleibt nur wenig Zeit. Trotzdem werde ich sehen, was ich machen kann - wenigstens mal eine Probestunde =D

      Alles Liebe
      Luisa

      Löschen

Sagt mir was ihr denkt. Ob Lob oder Kritik: Ich nehme alles an.
Kommentare beantworte ich auf diesem Blog.