Sonntag, 5. Januar 2014

Das Riesenrad

In der Ferne sah ich ein Riesenrad.
Erst dachte ich, dass dort ein Jahrmarkt wäre. Es war größer als die, die ich meistens zu Gesicht bekam und instinktiv fragte ich mich, welche weiteren Attraktionen sich dort befanden.
Doch je näher ich kam, um so mehr erkannte ich, dass es sich nicht um einen Jahrmarkt handeln konnte. Nur sechs Gondeln hingen in ungleichmäßigen Abständen an dem Riesenrad.
Ich sah die weite, hügelige Wiese vor mir und dann tauchte eine flache Hütte auf. Kühe grasten nicht weit davon entfernt. Ein paar Büsche und Bäume zierten die endlose Weide.
Und genau dazwischen stand ein Riesenrad.

Kommentare:

  1. Das hast du geträumt oder? KLingt schön, ist aber verwirrend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich nicht geträumt, das habe ich wirklich gesehen.

      Liebe Grüße
      Luisa

      Löschen
  2. Dachte auch erst an einen Traum. Oder irgendwas Symbolisches. Was macht ein Riesenrad mit 6 Gondeln an so einem Ort? Naja, egal. Schön geschrieben, man kann sich´s wirklich gut ausmalen.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich hat es auch verwundert, aber es war schon ein richtig schöner Anblick. =)

      Löschen

Sagt mir was ihr denkt. Ob Lob oder Kritik: Ich nehme alles an.
Kommentare beantworte ich auf diesem Blog.