Sonntag, 8. Juni 2014

{Buch} Sie nannten mich "Es"

Titel: Sie nannten mich "Es"
Autor: Dave Pelzer
Seiten: 160
ISBN: 978-3442150557
Verlag: Goldmann Verlag
Preis: 7,00€
Meine Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Kurzbeschreibung von Amazon
Das Trauma einer Kindheit: Dave wird von der eigenen Mutter gequält und mißhandelt. Von blauen Flecken übersät und halb verhungert, fällt der Junge auf, weil er Mitschülern das Pausenbrot stiehlt. Bis seine Lehrer es wagen, gegen die Mutter einzuschreiten, vergehen Jahre. Es gelingt ihm, sich aus der Hölle zu befreien. Ein erschütternder Bericht, geschildert aus der Perspektive des kleinen Jungen, der uns alle mit der Frage konfrontiert, wie lange man die Augen vor elterlicher Gewalt verschließen darf.

Meine Meinung
In seiner frühen Kindheit hatte Dave Pelzer noch ein schönes Leben. Seine Mutter war liebevoll und nett. Doch das änderte sich bald...
Vor einiger Zeit hat jemand aus meiner Klasse einen Buchvortrag darüber gehalten, der mich allerdings nicht soo sehr begeistert hat, aber nachdem mir eine Freundin das Buch empfohlen hat, habe ich es doch gelesen.
Mit 160 Seiten und normal großer Schrift ist es nicht sehr lang und man hat es ohne Pause in zwei Stunden fertig gelesen.
Doch in diesen wenig Seiten passieren so viele grausame Dinge, sodass ich die ganze Zeit nur dachte: Krass, wie kann eine Mutter ihrem Kind nur so was antun und wie können so viele Menschen davor die Augen verschließen? - Man bedenke, dass diese Geschichte wahr ist.
Dave Pelzer hat einen guten Schreibstil und hat seine Geschichte so rüber gebracht, dass ich manchmal zitternd vor dem Buch saß und mein Herz weh tat.

Fazit
Es ist schwer für mich das Buch zu bewerten: Gebe ich 0 Punkte für Kindesmisshandlung und diese schreckliche Geschichte oder gebe ich 5 für Dave Pelzer, seine Stärke und dafür, dass er ein Buch über das Thema geschrieben hat?
Schließlich sind viele davon betroffen und bei vielen wird nichts unternommen.
Ich gebe 5 von 5 Sonnen.
☼☼☼☼☼

Der Autor
Dave Pelzer wurde am 29. Dezember 1960 in San Francisco geboren, ist Autor und Kämpfer für Kinderrechte.

Fortsetzungen
Der verlorene Sohn
Ein Mann namens Dave

---

Bei Ellen gibt es ein Gewinnspiel, bei dem man tolle Bücher gewinnen kann.

Kommentare:

  1. Das klingt total traurig und sehr interessant. Ich habe vorher noch nichts von dem Buch gehört, werde es aber mal im Auge behalten. :)
    Danke für's Werbung machen. :)
    Alles Liebe,
    Ellen

    AntwortenLöschen

Sagt mir was ihr denkt. Ob Lob oder Kritik: Ich nehme alles an.
Kommentare beantworte ich auf diesem Blog.