Freitag, 31. Oktober 2014

Update-Post Halloween-Lesenacht

18:45 Uhr
Hallo, meine Schwester und ich machen wieder bei einer Lesenacht auf Sternchenstaubs Lesewelt mit. Lauras Antworten werden diesmal blau sein und meine orange. Ich bin zar jetzt schon etwas müde, freue mich aber wieder sehr. =)

19:00 Uhr
Was lest ihr heute Abend?Stellt uns euer Buch vor!
Luisa:
Ich lese passend zum Tag "Halloween" von Stewart O´Nan =)

Laura:
...und ich lese "pandemonium" von Lauren Oliver - dem 2. Band der "delirium"-Trilogie.

20:00 Uhr
Beschreibe deinen Hauptprotagonisten mit 5 Adjektiven!

Luisa:
Ich weiß noch nicht mal wer mein Hauptprotagonist ist. Das Buch ist ziemlich verwirrend o.O

Laura:
verschlossen, etwas eingeschüchtert, ängstlich, hungrig, unwissend 

21:00 Uhr
Stell dir vor du darfst den Hauptprotagonisten aus deinem Buch anrufen und 2 Minuten mit ihm sprechen. Was würdest du ihm sagen?

Luisa:
Das ist schwierig, denn so weit ich es jetzt mitbekommen habe gibt es mehrere Hauptprotagonisten. Wenn ich einen von ihnen auswählen würde, würde ich einen Jungen namens Tim nehmen und ihn fragen, was er eigentich vor hat. Aber ich denke, dass ich das im Laufe der Geschichte noch heraus finden werde...

Laura:
Wahrscheinlich würde ich versuchen sie irgendwie aufzumuntern und ihr Hoffnung zu machen, denn sie ist gerade ziemlich verzweifelt und traurig. Sie tut mir gerade echt leid.

22:00 Uhr
Jetzt wird es mal wieder kreativ. Schau dir die Bilder genau an. Welches dieser Bilder inspiriert dich am ehesten? Schreibe ein paar Sätze, die dir spontan dazu einfallen!

Luisa  (Ich nehme die Schuhe ganz unten links):
"Schuhe werden überbewertet", dachte ich, zog sie aus und lief mit nackten Füßen über die Wiese. Die Wiese, sie war so weich und trotzdem schnitten einzelne Grashalme leicht in meine Haut. Füße konnten so viel spüren, wenn sie nicht dem Schutz der Schuhe ausgesetzt waren. Spitze Steine, weichen Sand, beinahe schwerelos im Wasser, kalte Oberflächen, warme Straßen im Sommer. Es gibt Millionen von Eindrücken, die wir allein über unsere Füße empfinden, so lange wir keine Schuhe tragen.
Schuhe werden überbewertet, aber gäbe es sie nicht, würden wir unsere Füße zerstören und mit ihnen all diese wundervollen Empfindungen.

Laura ( ich nehme das Bild in der Mitte, links):
Hier werde ich nicht von den anderen als Außenseiter behandelt werden können, denn hier kennt mich keiner. Hier werde ich alles noch einmal neu machen können. Es ist ein Neuanfang. Ein anderer Ort. Hier werde ich alles besser machen, besser als vor her.
Das hier wird mein neues Leben sein und ich hoffe es wird ein besseres als vorher, ich werde alles dafür tun, egal was, hauptsache ich bin nicht mehr so unglücklich wie vorher, wie ich es in meinem alten Leben war.

23:00 Uhr
Nenne das Zitat aus einem deiner gelesenen Bücher, das dir am ehesten im Gedächtnis geblieben ist. Warum geht es dir nicht aus dem Kopf? Aus welchem Buch stammt es?

Luisa:
"Vielleicht. Ganz vielleicht."
aus "Splitterfasernackt" von Lilly Lindner. 
Lilly Lindner ist eine der wundervollsten Personen, die ich je gesehen habe, aber warum mir gerade dieses Zitat nicht mehr aus dem Kopf geht weiß ich auch nicht. Vielleicht liegt es daran, dass sie die Wortgruppe oft benutzt hat, vielleicht liegt es an der Unüblichkeit, die es so besonders macht. Oder habt ihr jemals jemanden "ganz vielleicht" sagen gehört?

Laura:
"Wer den Regenbogen will, muss den Regen in Kauf nehmen"
aus "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green.
Es ist oft so das man erst doofe oder unangenehme Dinge tun muss, damit daraus oder danach etwas tolles kommt. Und wenn ich gerade irgendwelche Dinge mache, die mir nicht gefallen oder die ich gar nicht machen will, denke ich an das Zitat und mir wird klar, dass aus diesen Dingen am Ende etwas gutes dabei rauskommen kann und das motiviert mich dazu doch diese Dinge weiterzumachen, egal wie anstrengend, nervend, schwierig oder doof  es auch ist.


0:00 Uhr
Wer ist dein absoluter Lieblingsprotagonist? Wenn dieser Charakter jetzt plötzlich in deinem Buch auftaucht, was sollte er nun tun um die Handlung voranzubringen?

Luisa:
Nora aus "Dark Love", was ich nebenbei auch zur Zeit lese. Ich weiß zwar noch nicht, ob sie meine Lieblingsprotagonistin ist, aber ihre willenstarke Art und Durchsetzungskraft würde vielleicht auch mal dafür sorgen, dass in dem Buch etwas passiert und nicht nur geredet wird...

Laura: 
Da ich viele Lieblingsprotagonisten habe, war es nicht einfach mich für einen zu entscheiden, aber ich habe mich jetzt für Callie aus dem Buch "starters" entschieden. Sie ist sehr mutig und schlau und könnte damit meiner Hauptprotagonisten gerade sehr helfen, weil sie gerade dabei ist jemanden zu verfolgen und ich habe das Gefühl, dass sie bald Hilfe dabei braucht.

01:00 Uhr
Jetzt mal alles im Überblick! Wie viele Seiten hast du gelesen? Gefällt dir das Buch bis jetzt und würdest du es weiterempfehlen?


Luisa:
Ich bin bis auf Seite 114 gekommen. Es hat alles ein bisschen länger gedauert, weil ich anfangs mit der Geschichte überhaupt nicht klar kam und zum Ende zwischendurch fast eingeschlafen wäre.
Ich weiß noch nicht, was ich von dem Buch halten soll. Zwar gefällt mir der Schreibstil, aber ich weiß gar nicht so richtig, worum es in der Geschichte jetzt eigentlich geht - Dabei bin ich fast bei der Hälfte des Buches angelangt. Vielleicht muss man sich richtig viel Zeit für das Buch nehmen und immer klar bei der Sache sein. Aber eine Rezi dazu kommt ja sowieso sobald ich das Buch ausgelesen habe.

Vielen Dank für diese weitere tolle Lesenacht. Hat wieder sehr viel Spaß gemacht =)

Laura:
Ich habe es bis auf Seite 117 geschafft. Das Buch ist von der ersten Seite an richtig spannend. Ich freue mich schon darauf weiter zu lesen, denn das Buch ist wirklich toll bis jetzt.
Wenn das Buch weiterhin so gut bleibt, denke ich eigentlich schon, dass ich es weiterempfehlen werde.


Die Lesenacht war echt super, es hat mir ganz viel Spaß gemacht. Dankeschön! Und Gute Nacht!  =)

Kommentare:

  1. Hallo ihr Beiden :)

    Ich freue mich, dass ihr wieder dabei seid :) Ganz viel Spaß!

    AntwortenLöschen
  2. Lauras Buch kenne ich jetzt nicht, aber es ist ja schön passend zu Halloween :)
    Zu 'Pandemonium' sage ich nur ahhhhhhh ... ich will das auch haben ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast wohl ausversehen den Namen verwechselt, ich (Luisa) lese "Halloween" =D
      "Pandemonium" habe ich schon gelesen. Kann nur sagen, dass es noch besser ist als der 1. Teil meiner Meinung nach.

      Löschen
    2. Sorry ... das ist einfach zu viel Stress am Abend :P

      Löschen
    3. Kein Problem, passiert jedem mal =D

      Löschen
  3. Ich muss zwar erstmal Delirium lesen, aber Pandemonium kommt bei mir irgendwann auch noch dran. :D
    Das Halloween Buch kenne ich gar nicht, aber das ist so perfekt passend. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Delirium und Pandemonium sind wundervoll =)

      Liebe Grüße
      Luisa

      Löschen
  4. Arme Luisa ... wenn du nicht mal weißt wer der Hauptcharakter ist, dann muss es wirklich extrem sein. Ich hoffe es wird besser :)
    Hm ... bei Lauras Protagonistin (es ist doch eine, oder?) kann ich mir das sehr gut vorstellen, auch wenn ich das Buch noch nicht kenne :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, mittlerweile komme ich ein bisschen rein =)

      Liebe Grüße
      Luisa

      Löschen
  5. Ich mochte Delirium Deutlich mehr als Pandemonium :)
    Müsste eigentlich mal den 3. Band kaufen und die Trilogie beenden .. xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich? Ich konnte Pandemonium nicht aus der Hand legen =D

      Liebe Grüße
      Luisa

      Löschen
    2. Ja ich habe Pandemonium und Delirium an 2 Tagen Hintereinander gelesen aber ich mag Julian nicht ..

      Löschen
    3. Am Anfang mochte ich ihn auch nicht, aber während des Buches konnte ich ihn immer mehr leiden =D

      Löschen
  6. Super Luisa, es kristallisiert sich also ein wenig mehr heraus. Ich hoffe es ist nicht mehr ganz verwirrend :)
    Hm ... du scheinst einen ziemlich deprimierenden Teil erwischt zu haben. Mal sehen wann sich das bessert :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht so bei mir und bei Laura wird es mittlerweile auch fröhlicher =)

      Löschen
  7. @Luisa: Also ehrlich, das ist toll geschrieben, aber ich wäre niemals auf diese Idee gekommen, wenn ich mir das Bild ansehe :) Klasse!

    @Laura: Sehr schön :) Ein Neuanfang ist doch etwas Herrliches.

    AntwortenLöschen
  8. Eure Zitate sind wirklich gut :) Ich habe keines der Bücher gelesen, wenn ich ehrlich bin ^-^'

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das musst du unbedingt nachholen! =)

      Löschen
    2. Das Buch vom ersten Zitat schaue ich mir mal an :) Aber 'Das Schicksal ist ein mieser Verräter' werde ich wohl nicht lesen. Das ist mir doch zu deprimierend (auch wenn das bei der Thematik wohl wirklich eine gemeine Begründung ist).

      Löschen
    3. Wenn du schon "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" deprimierend findest, würde ich dir "Splitterfasernackt" nicht empfehlen. Ja, ich habe wie viele andere auch bei "Das Schicksal..." geheult, aber es war eine fiktive Geschichte.
      Bei "Splitterfasernackt" ging es mir durch und durch und diese Geschichte ist wahr.

      Löschen
    4. Dann lasse ich es lieber. So richtig traurige Geschichten sind einfach nichts für mich, ich brauche Glücksgefühle, Liebe und vor allem ein Happy End :)

      Löschen
  9. Ohja. Den Regenbogen Satz fand ich auch besonders super.
    Das andere Zitat kenne ich nicht, aber es gefällt mir, weil es so einfach und schlicht ist. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Normalerweise kommt dann noch immer etwas hinterher, aber das ist quasi das Grundgerüst =)
      Und ich finde den Regenbogen-Satz auch super =D

      Liebe Grüße
      Luisa

      Löschen
  10. In "Das Schicksal...." findet man ganz viele schöne Zitate und das mit dem Regenbogen ist einer davon :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man hätte ja auch das ganze Buch zitieren können, aber das hätte wohl den Rahmen gesprengt =D

      Löschen
  11. Danke noch mal, dass ihr dabei wart :) Ich habe mich sehr gefreut und ich freue mich auf deine Lesenacht im Dezember :)

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag,
    Nicole

    AntwortenLöschen

Sagt mir was ihr denkt. Ob Lob oder Kritik: Ich nehme alles an.
Kommentare beantworte ich auf diesem Blog.