Mittwoch, 29. Januar 2014

[Buch] Mein Herz zwischen den Zeilen

Titel: Mein Herz zwischen den Zeilen
Autor: Jodi Picoult und Samantha van Leer
Seiten: 388
ISBN: 978-3414823656
Verlag: Bastei Lübbe (Boje)
Preis: 14,99€
Meine Altersempfehlung: ab 12 Jahren 

Inhalt
Deliah ist ganz versessen in ein Märchenbuch, das eigentlich für kleine Kinder bestimmt ist. Doch die Außenseiterin fühlt sich von dem Prinzen der Geschichte, Oliver, verstanden - obwohl es nicht real ist. Oder doch? Denn eines Tages, als sich Deliah wieder die Zeichnungen ansieht, hat sich etwas in den Bildern verändert und plötzlich beginnt Oliver zu sprechen.
Oliver möchte raus aus dem Buch und nicht immer, wenn es aufgeschlagen wird, wieder und wieder seine Rolle spielen. Was niemand weiß ist nämlich, dass alle Figuren, wenn das Märchen gerade nicht gelesen wird, ihr Eigenleben führen. 
Und es kommt wie es kommen muss: Deliah und Oliver verlieben sich. Verzweifelt suchen die beiden einen Weg Oliver aus dem Buch zu bekommen, aber nichts scheint zu funktionieren. Zu allem Überfluss denkt Deliahs Mutter, dass ihre Tochter verrückt geworden ist...

Meine Meinung
Erstmal zum Äußerem: Das deutsche Cover finde ich nicht soooo toll, aber die Zeichnungen im Buch sind verdammt schön. Außerdem ist in verschiedenen Schriftfarben gekennzeichnet aus welcher Sicht gerade erzählt wird. So sind die Deliah-Kapitel violett, die Oliver-Kapitel blau und das eigentliche Märchen schwarz.
Der Schreibstil der beiden Autorinnen ist zwar nicht besonders, aber gut und auch die Figuren sind alle verständlich und schön beschrieben.
Und obwohl es eigentlich eher was diese Aspekte angeht ein eher durchschnittliches Buch ist (also gut, aber nicht hervorragend), hat es mich trotzdem extrem fasziniert und das liegt an der ganzen Idee dahinter. Ich meine, wer wünscht sich manchmal nicht, dass die Figuren aus den Büchern wahr wären.
Es ist eine kleine schöne Geschichte, die mich trotzdem in ihren Bann gezogen hat - obwohl man sich eigentlich schon denken kann, wie sie endet. Ich konnte mich einfach hineinfühlen und wenn das eine Geschichte schafft, ist das schön.

Fazit
Es ist eine leichte Geschichte für zwischendurch, die mir trotzdem ans Herz gewachsen ist.
4,5 von 5 Sonnen
☼☼☼☼☼

Die Autorinnen
Jodi Picoult wurde am 19. Mai 1967 auf Long Island, NewYork geboren. Sie studierte Creative Writing und erwarb einen Master-Grad in Pädagogik.
Samantha van Leer ist Jodis Tochter und geht noch auf die High School. Leider konnte ich nichts weiteres über sie finden.

Kommentare:

  1. Das ist auch meine Meinnung:) Es hat einfach etwas. Schön, dass du es auch gelesen hast.

    AntwortenLöschen
  2. Hi Luisa
    Oh, das Buch wartet auch noch auf mich. Ich bin schon sehr gespannt drauf, denn ich habe da schon ganz unterschiedliche Meinungen gehört. Ich mag aber Jodi Picoults Bücher sehr ....
    lg Favola

    AntwortenLöschen

Sagt mir was ihr denkt. Ob Lob oder Kritik: Ich nehme alles an.
Kommentare beantworte ich auf diesem Blog.