Donnerstag, 7. August 2014

Ostsee - Teil I - Die Fahrt Richtung Sonnenaufgang // Lesenacht bei Sternchenstaubs Lesewelt

Bevor es mit dem 1. Ostsee-Post los geht, möchte ich euch Bescheid sagen, dass am 9. August (nächsten Samstag) eine Lesenacht auf dem Blog "Sternchenstaubs Lesewelt" statt findet. Meine Schwester und ich machen da zum ersten mal mit, weil wir immer erst von einer Lesenacht erfahren haben, als sie schon vorbei war. =)
---

Und nun zum ersten Ostsee-Reise-Post:
Ich werde in diesem Jahr nicht jeden Tag einzeln beschreiben, sondern immer nur die "größeren Erlebnisse", an denen ich viele Bilder gemacht habe. Den Anfang macht die Reise ans Meer.

Wir sind kurz vor um 2 aufgestanden und eine Stunde später los gefahren. Um 3 ist, finde ich, eine schöne Zeit, um in den Urlaub zu fahren. Es ist noch dunkel, man hat den Tag noch vor sich, die Straßen sind leer...
Ich schreibe es zwar ständig, aber die Fahrt an die Ostsee ist beinahe das Schönste, wenn man an die Ostsee fährt - zumindest für mich als Lange-Autofahrten-Fan. Vor allem am Morgen macht das ganze Spaß, wenn es langsam anfängt zu dämmern, am Horizont erst eine hellblaue Linie entsteht, dann ein grüner Streifen, irgendwann ist er rosa...
Es ist wundervoll am Morgen an den Raststätten anzuhalten, Frühstück zu essen. Es ist so ruhig, da ist nur das rauschen der Autos auf der Autobahn und die Schritte der wenigen anderen Menschen, die sich die Beine vertreten. Menschen, die sich genauso auf ihren Urlaub freuen.
Und irgendwann geht die Sonne auf.

Das sind die ersten Bilder, die ich gemacht habe:

Noch mehr Bilder von der Fahrt findet ihr hier.
Bald geht es weiter...

Kommentare:

  1. Wie schön :) Du hast das toll beschrieben, diese Ruhe am Morgen, wenn man ganz früh unterwegs ist, hat mir auch immer so gut gefallen.
    Die Bilder sind auch toll :D

    Ich freue mich riesig auf morgen, danke, dass du die Lesenacht erwähnt hast <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe es auch, an die Ostsee zu fahren :-) Allerdings müssen wir glücklicherweise nicht so früh aufstehen, weil es nur 2,5 Stunden sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du es gut, ich würde auch gerne näher am Meer wohnen - aber dafür haben die langen, weiten Fahrten auch etwas sehr schönes =)

      Liebe Grüße
      Luisa

      Löschen

Sagt mir was ihr denkt. Ob Lob oder Kritik: Ich nehme alles an.
Kommentare beantworte ich auf diesem Blog.