Dienstag, 22. Januar 2013

77. Tag: Der Unterschied zwischen Mensch und Tier

Klar, vom Äußeren her unterscheiden sich Mensch und Tier sehr. Aber im Inneren? Man sagt ja, dass ein Mensch ist, lebt, fühlt und denkt. Ein Tier dagegen soll nur sein, leben und fühlen. Man sagt, dass die Tiere nur das tun, was ihnen ihr Instinkt sagt und was man ihnen antrainiert. Das würde allerdings heißen, dass der Mensch auch nicht denken kann. Und wird von Geburt an antrainiert, die passenden Antworten auf Fragen zu finden, schreiben, lesen und rechnen zu können. Uns wird beigebracht, wie man weiter denkt und viele tun es dann aus Instinkt, sodass Texte wie dieser hier zustande kommen. Dabei verliert das Wort "Denken" seine ganze Bedeutung. Aber wenn ich die Tatsache, dass ein Mensch nicht denken kann, ausschließe, stellt sich automatisch die Frage, ob ein Tier auch denken kann. Eine Menge Philosophen und Wissenschaftler sind sich da einig: Nein! Da ich aber keine Philosophin bin und erst recht keine Wissenschaftlerin, sage ich Ja. Viele Begebenheiten, wo untrainierte Tiere (z.B. in der Wildniss) Menschen oder eigentlich feindliche Tiere retten, beweisen das Gegenteil. Warum sagt man dann immernoch, dass Tiere nicht denken können? Ach egal, die Wissenschaftler, die die Tierversuche durchführen, müssen es ja besser wissen.
---
Was glaubt ihr? Ist es möglich, dass ein Tier denken kann oder nicht? Warum? Kann es möglich sein, dass der Mensch nicht in der Lage ist zu denken?
Die Jule

Kommentare:

  1. Sehr süß =)

    Lg minty

    http://Thebeautymint.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Klar können Tiere denken. Die einen mehr die anderen Weniger. Aber Tiere können sich schließlich Ereignisse merken und gehen dann zb bestimmten menschen aus dem weg.

    Außerdem: ich musste dich einfach nochmal verlinken :)

    Liebe Grüße > darkest.heart

    AntwortenLöschen

Sagt mir was ihr denkt. Ob Lob oder Kritik: Ich nehme alles an.
Kommentare beantworte ich auf diesem Blog.