Freitag, 29. Juli 2016

{Aktion} Stellt mir Aufgaben! (oder: Tretet mir in den Hintern!)

Eigentlich hatte ich mir für dieses Jahr vorgenommen, wieder mehr zu schreiben. Ich hatte sogar am 1. Januar eine kleine Aktion auf meinem Schreib-Blog gestartet, die aber schnell in Vergessenheit geriet.

Mein Problem ist, dass ich zwar die Lust aufs Schreiben habe, aber viel zu faul dafür bin und manchmal einen kleinen Tritt in den Hintern brauche. Und darum bitte ich euch: Tretet mir in den Hintern!

Aber wie soll so ein virtueller Tritt aussehen? Ganz einfach...

Stellt mir Aufgaben - egal, wie viele. 

Es könnte so was sein, wie "Schreibe ein Gedicht, das die Worte Baum und Mülltonne enthält" oder "Schreibe eine Geschichte über das 8. Lied auf deinem Handy" oder einfach etwas über ein Thema, das euch interessiert ("Schreibe etwas, das drei Jahre in der Zukunft spielt", "Schreibe etwas über Pferde"). Auch das Genre/Art der Literatur ist völlig egal (Liebe, Horror, Fanfiction, Gedicht, Kurzgeschichte, Lied...).  
 
Je ausgefallener etwas ist, um so besser.
 
Auch Freunde und Familie werde ich um Aufgaben bitten, sodass ich am Ende ganz viele zusammen habe.
Diese Aufgaben kommen dann in einen Lostopf und ich werde sie nacheinander ziehen und lösen.
Ich muss das Schreiben einfach wieder üben. Und Schreiben übt man am besten, indem man schreibt. Es ist gleichzeitig ein kleines Kreativitätstraining für mich.
 
Die Geschichten werde ich dann wie immer auf "Rosenrot ist alleine" veröffentlichen.
Und was habt ihr davon? Einen aktiven Blog mit Beiträgen zu Themen, die ihr selbst gewählt habt und natürlich eine Verlinkung zu eurem Blog, wenn ich eure Aufgabe erfüllt habe. Und das ganz ohne Verpflichtungen (ihr müsst mir nicht folgen, müsst nichts liken, einfach nur einen Kommentar da lassen).

Ich hoffe sehr, dass sich mein Lostopf füllt und viel schönes Geschreibsel dabei heraus kommt.

Bis bald und liebe Grüße
Luisa

PS: Die Aktion hat KEIN Einsendeschluss.

Kommentare:

  1. Liebe Luisa,

    na dann kommt hier gleich mal ein virtueller Tritt in den Hintern :D
    Das ist natürlich eine spannende Idee wieder zum Schreiben zu kommen.

    Hiermit fordere ich dich auf...

    ... eine Geschichte zu schreiben, die du aus der Sicht eines Schrankes schreibst. Es ist ein Schrank, der im Jahr 1873 (Im Jahr, als das deutsche Kaiserreich ausgerufen wurde) gebaut wurde. Er steht in einer alten Villa, die mit der Zeit nur noch einer Ruine gleicht. Ein Mädchen findet diesen Schrank und er erzählt ihr eine Geschichte über dieses Haus.

    Diese Geschichte sollst du erzählen ^^ Viel Spaß! Ich hoffe du kannst damit etwas anfangen ;)

    Liebste Grüße, Caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das ist wirklich sehr ausgefallen =D
      Ich hätte da sogar schon eine spontane Idee, aber alles zu seiner Zeit (und ich muss vorher noch ausgiebig recherchieren).

      Liebe Grüße
      Luisa

      Löschen
  2. Schreibe eine Geschichte über Fliegen- in Bernstein. Schreibe einen Slamtext, der komplett durcheinander ist und genau 3:17 Minuten beim Vorlesen dauert.
    Schreibe eine Kurzgeschichte darüber, wie es ist, plötzlich nicht mehr reden zu können.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für die Aufgaben! Sie wandern gleich in den Lostopf! =D

      Löschen
  3. Mach nochmals ein Make up Video mit einem ausgefallenen Thema - Clown Gesicht, Harlekin - passt dir sicherlich gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde sich für Halloween ganz gut eignen und so etwas in der Art hatte ich eh schon vor =D

      Liebe Grüße
      Luisa

      Löschen

Sagt mir was ihr denkt. Ob Lob oder Kritik: Ich nehme alles an.
Kommentare beantworte ich auf diesem Blog.